Entwicklungsorientierte Prozessarbeit

SpiegelDie entwicklungsorientierte Prozessarbeit ist eine auf Gefühle basierende therapeutische Methode, die ich aus meinen eigenen Erfahrungen und Beobachtungen heraus entwickelt habe. Emotionale Prozesse sind ein natürlicher Bestandteil der intuitiven Verarbeitung unserer Erlebnisse und werden meiner Überzeugung nach auch von den Selbstheilungskräften des Menschen genutzt.

Ein gutes Beispiel für einen emotionalen Prozess ist der Trauerprozess bzw. die Trauerreaktion auf die Todesnachricht eines geliebten Menschen. In ihm durchlaufen wir verschiedene Stadien emotionaler Reaktionen, wie Verlustschmerz, Trauer, Verzweiflung oder Wut und rationaler Überlegungen, wie „warum ich?“, „wie geht es jetzt weiter?“, oder Verdrängungsmechanismen des „nicht wahr haben Wollens“, um uns schließlich in einem Zustand der Annahme und des Loslassens der veränderten Situation zu stellen.

Das Wort Erkenntnis beschreibt den Moment eines inneren Prozesses, in dem die empfundenen Gefühle, die gemachten Gedanken und die erlebte Situation, als stimmiger Zustand zum Bewusstsein gelangt und unserer Erfahrung als höhere Einsicht in unser Erleben zur Verfügung steht.

Die entwicklungsorientierte Prozessarbeit ist selbst ein Prozess. Über die nach nachfolgenden Arbeitsschritte lade ich Menschen ein, sich selbst zu begegnen.

=> zurück zu Therapie und Heilung