Erlebnisarbeit

In den ersten Sitzungen gibt es für mich viel über den Klienten zu erfahren. Schnell zeigt sich auch, welche zentralen Themen sich in seiner Erlebniswelt widerspiegeln und welche emotionale Betroffenheit er beim Erzählen zulassen kann. Meine menschliche Achtung und Wertschätzung ihm und seiner Geschichte gegenüber, drücke ich mit einfühlsamer Anteilnahme und Akzeptanz seiner Erlebnisse und Verhaltensweisen aus. Oft fühlt sich der Klient zum ersten Mal in seinem Leben wirklich gesehen und verstanden. Mir ist es wichtig, ihm sein Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu stärken. Durch den Ausdruck von gegenseitigem Vertrauen und Achtung voreinander, entsteht eine tragfähige therapeutische Beziehung.

+Ziele

• Die Unterstützung des Klienten in seinem Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen.
• Der Aufbau einer therapeutischen Beziehung.

+zentrale Fragen

• Welche zentralen Themen spiegeln sich in der Erlebniswelt des Klienten?
• Welche emotionale Resonanz kann er beim Erzählen zulassen?

nächster Schritt